Polizei fahn­det nach Einbrecher – Zeugenaufruf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Ein Unbekannter ist am Donnerstag (01.07.), gegen 11:40 Uhr, in ein Seniorenheim an der Virchowstraße eingedrungen. 

Vermutlich über die zum Lüften offen­ste­hende Balkontür der Erdgeschosswohnung gelangte der Mann in den Wohn- und Schlafraum. In dem Zimmer machte er sich offen­bar an einer Kommode zu schaf­fen und flüch­tete anschlie­ßend aus bis­lang unbe­kann­ten Gründen.

Eine Zeugin bemerkte den Einbrecher, als er vom Balkon sprang und in Richtung Röntgenstraße davon­lief. Der Bewohner war zur Tatzeit nicht anwe­send. Ob der Einbrecher Beute erlangte, ist bis­lang unklar.

  • Täterbeschreibung: männ­lich, 170 bis 180 Zentimeter groß, schlanke Statur, gebräunte süd­län­di­sche Erscheinung, sprach gebro­chen Deutsch, kurze, lockige dunkle Haare, rot/​weiß dia­go­nal gestreif­tes T‑Shirt, kurze dunkle Hose, Umhängetasche.

Sofort ein­ge­lei­tete Fahndungsmaßnahmen der Polizei führ­ten bis­lang nicht zur Ergreifung des Flüchtigen. Hinweise auf den Gesuchten nimmt das Kriminalkommissariat 25 unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(31 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)