Stadtradeln 2021: Neuer Teilnehmer- und Kilometer-​Rekord für Meerbusch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Bei der neun­ten Teilnahme an der bun­des­wei­ten Aktion „Stadtradeln” hat Meerbusch erneut einen neuen Teilnehmer- und Kilometerrekord aufgestellt. 

719 Radlerinnen und Radler leg­ten in drei Wochen ins­ge­samt sage und schreibe 156.843 Kilometer im Sattel zurück. Hochgerechnet sind das immer­hin 2,78 Radkilometer pro Einwohner – und dies, obwohl die große Abschlussveranstaltung, die „Meerbuscher Rad-​Nacht”, wegen der Corona-​Pandemie schon zum zwei­ten Male hin­ter­ein­an­der aus­fal­len musste.

Im Vergleich zu Autofahrten über diese große Distanz erspar­ten die Radler dem loka­len Klima mit ihrer Fahrleistung satte 23 Tonnen Kohlendioxid aus Abgasen. Auch 29 Männer und Frauen aus der Meerbuscher Kommunalpolitik radel­ten mit, ins­ge­samt waren 48 Teams am Start. Der bis­he­rige Meerbuscher Rekord aus dem Jahr 2019 lag bei 131.000 gefah­re­nen Kilometern, die von 670 Teilnehmern erra­delt wurden.

2020 waren es 482 Teilnehmer und 120.649 Kilometer gewe­sen. Im Vergleich mit den übri­gen Kreiskommunen kann es in den kom­men­den Jahren aller­dings durch­aus noch wei­ter nach oben gehen: Im Rhein-​Kreis Neuss belegte Meerbusch den fünf­ten Platz hin­ter Grevenbroich, im ver­gan­ge­nen Jahr war es Platz vier gewesen.

Einzelergebnisse
Die bes­ten 11 Radlerinnen und Radler sind inner­halb der drei Wochen alle über 1000 km gefah­ren (im letz­ten Jahr waren es die ers­ten 10).

Der Erstplatzierte hat alleine mehr als 1.600 km erradelt.

  • Das Team mit den meis­ten gefah­re­nen Kilometern ins­ge­samt ist das Offene „Team Meerbusch” mit 16.419 Kilometern bei 43 Teilnehmern, gefolgt vom Team TuRa Büderich mit 14.882 Kilometern und 44 Radelnden. Den drit­ten Platz belegt das Team der Maria-​Montessori-​Gesamtschule mit 13.080 Kilometern und 56 Mitfahrenden.
  • Die meis­ten Kilometer pro Teilnehmer erreichte in Meerbusch – wie bereits im ver­gan­ge­nen Jahr – das Team „Canyon & Rose” mit knapp 1.100 Kilometern pro Kopf.
  • Auch Meerbuscher Schulen und Kindergärten haben wie­der flei­ßig mit­ge­macht, dar­un­ter nicht nur die Maria-​Montessori-​Gesamtschule, auch die Städtische Kita „Kunterbunt” und das Mataré-​Gymnasium zäh­len zu den Spitzenreitern. Passend dazu hat in die­sem Jahr erst­ma­lig das Schulradeln par­al­lel zum Stadtradeln statt­ge­fun­den, um die Fahrrad aktivste Schule zu küren.

    Auf die flei­ßigs­ten Radler war­tet wie immer eine Auszeichnung mit schö­nen Preisen.

(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)