Neue Feuerwache wächst in Kleinenbroich: Bauarbeiten lie­gen im Zeitplan

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Im Baugebiet „Dietrich-​Bonhoeffer-​Straße-​West“ gehen die Arbeiten an der neuen Kleinenbroicher Feuerwache voran. Nach anfäng­li­chen wit­te­rungs­be­ding­ten Verzögerungen lie­gen die Arbeiten voll im Zeitplan. 

Der Einzug ist für Juni 2022 geplant. Aktuell lau­fen die Beton- und Mauerwerksarbeiten am Sozialtrakt. Weiterhin wird die Montage der Stahlkonstruktion der Fahrzeughalle vor­be­rei­tet. Bald kön­nen die Ausbaugewerke starten.

Das moderne Gebäude wird sich in auf­ge­lo­cker­ter Form prä­sen­tie­ren: Die Fahrzeughalle mit sechs Stellplätzen und Nebenräumen ent­steht ein­ge­schos­sig. Der Sozialbereich wird zwei­ge­schos­sig gebaut. Die Nutzfläche beträgt ins­ge­samt rund 985 Quadratmeter. Die Stellplätze sind mit den Abmessungen 4,50 m x 12 m mit Durchfahrtshöhe von 4,50 m für Feuerwehreinsatzfahrzeuge vorgesehen.

Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, ein Löschfahrzeug, ein Rüstwagen, ein Mannschaftstransportfahrzeug und das von der gan­zen Stadt für die Jugendfeuerwehr genutzte Löschfahrzeug fin­den darin Platz – sowie ein von der Landesregierung zuge­wie­se­ner neuer Technik/​Logistik-​Gerätewagen für die Korschenbroicher Feuerwehr, der kurz vor der Auslieferung steht.

Für den Neubau ste­hen Mittel in einer Höhe von 4.950.000 Euro zur Verfügung. Es wur­den bereits Aufträge in einer Höhe von rund 3.690.000 Euro erteilt.

(78 Ansichten gesamt, 7 Leser heute)