Küchenbrand im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am 23.06.2021 wurde die Feuerwehr um 10:53 Uhr zu einem Brand auf der Straße Kaarster Heide geru­fen, dort brannte es in einer Küche.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hat­ten die Bewohner das Haus bereits ver­las­sen, aus dem Küchenbereich der Erdgeschosswohnung konnte man deut­li­chen Flammenschein sehen. Ein Trupp unter schwe­rem Atemschutz stieg über den Balkon der Wohnung ein und löschte den Brand schnell.

Aufwendiger waren die Lüftungsmaßnahmen, hier­für wurde ein Elektrolüfter an ver­schie­de­nen Stellen ein­ge­setzt, um den Brandrauch aus dem Treppenraum und den Wohnungen zu bekom­men. Eine Katze, die sich in der obers­ten Wohnung ver­steckt hatte, über­stand den Einsatz unbeschadet.

Die Erdgeschosswohnung, die zur­zeit nicht bewohn­bar ist, wurde den Eigentümer nach Abschluss der Lösch- und Lüftungsmaßnahmen übergeben.

Einsatzbild Feuerwehr

Im Einsatz war der haupt­amt­li­che Löschzug mit 18 Einsatzkräften und einem Rettungswagen, der Löschzug Stadtmitte stellte für die Dauer des Einsatzes eine Wachbereitschaft auf der Hauptwache.

(78 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)