Verkehrskommissariat sucht unfall­be­tei­lig­tes Mädchen und Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Frimmersdorf (ots) Am Montag (21.06.) zeigte ein Radfahrer einen Verkehrsunfall bei der Polizei an, der sich bereits am Samstag (19.06.), gegen 10:40 Uhr, auf der Frankenstraße in Frimmersdorf ereignete. 

Der Mountainbike-​Fahrer musste nach eige­nen Angaben, etwa zwi­schen „An St. Martin” und der Friedhofstraße, eine Notbremsung durch­füh­ren, als ein Mädchen (etwa vier oder fünf Jahre alt) auf einem Kinderrad aus einer Gasse zwi­schen zwei Häusern plötz­lich auf seine Fahrbahn gefah­ren sei.

Bei dem fol­gen­den Sturz ver­letzte sich der Mann, sodass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wer­den musste. Einen Zusammenstoß mit dem Mädchen gab es nicht. Die kleine Radlerin war aber nach Aussage des Gestürzten offen­sicht­lich auch sehr erschro­cken und wurde durch ein ande­res Kind getröstet.

Das Verkehrskommissariat der Polizei hat nun die Ermittlungen zum Unfallhergang auf­ge­nom­men und sucht Zeugen des Geschehens sowie das kleine Mädchen, des­sen Identität sei­ner­zeit vor Ort nicht fest­ge­stellt wurde.

(88 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)