Verkaufsstand in Brand gesetzt – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) Dienstagnacht (22.06.), gegen 01:30 Uhr, bemerk­ten Zeugen einen Feuerschein in einer Grünanlage zwi­schen den Straßen „Am Maubishof” und „Alte Heerstraße”. 

Wie sich her­aus­stellte, hat­ten Unbekannte augen­schein­lich einen Verkaufsstand für Erdbeeren ange­zün­det. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei war der aus Kunststoff bestehende Stand in Form der roten Frucht bereits voll­stän­dig abgebrannt.

Ein in der Grünanlage ste­hen­der Baum wurde durch die Flammen eben­falls leicht beschä­digt. Das Kriminalkommissariat 11 bit­tet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(110 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)