Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Delhoven – Am Sonntag, 20. Juni, kam es gegen 11 Uhr zu einer Rauchentwicklung aus einem Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Sperlingstraße in Delhoven. 

Die Bewohner hat­ten sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits selbst ins Freie bege­ben. Unter Atemschutz lösch­ten die etwa 35 am Einsatz betei­lig­ten Feuerwehrleute den Brand zügig.

Ursprung der Rauchentwicklung war eine bren­nende Gastherme im Hausanschlussraum. Abschließend kon­trol­lier­ten und lüf­te­ten die Wehrmänner das Gebäude. Der Energieversorger wurde zur Kontrolle der Gas- und Elektroversorgung benachrichtigt.

Der Einsatz dau­erte unge­fähr ein­ein­halb Stunden.

(81 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)