Handtasche geraubt – Polizei sucht Zeugen und Opfer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Freitagmorgen (18.06.), gegen 06:45 Uhr, beob­ach­tete ein Zeuge, wie ein Unbekannter vor dem Bahnhof Grevenbroich einer älte­ren Dame die Handtasche entreißt. 

Dem 42 Jahre alten Mann aus Rommerskirchen gelingt es zwar, dem Räuber die Handtasche wie­der abzu­neh­men, er wird aber von dem Täter zu Boden geschla­gen. Der Unbekannte flieht danach weg vom Bahnhof.

Nachdem der Rommerskirchner der älte­ren Dame die Handtasche zurück­gibt, bedankt sich die Frau und geht in den Bahnhof. Der Zeuge erstat­tete erst heute (21.06.) Anzeige. Die ältere Frau hat sich bis­lang nicht bei der Polizei gemeldet.

  • Täterbeschreibung: min­des­tens 170 Zentimeter groß, nor­male Statur, beklei­det mit einem Jogginganzug.

Das Opfer des Handtaschenraubs und unbe­tei­ligte Zeugen wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 beim Kriminalkommissariat 24 zu melden.

(221 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)