Weitere Erstattung von Elternbeiträgen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die kom­mu­na­len Spitzenverbände und die Koalitionsfraktionen haben sich dar­auf geei­nigt, dass für Februar 2021 die Elternbeiträge für die Kindertageseinrichtungen und die Offene Ganztagsschule jeweils hälf­tig von Land und Kommunen über­nom­men werden. 

Eine voll­stän­dige Betreuung konnte im Februar nicht oder nur teil­weise ange­bo­ten wer­den. Der Rat der Stadt Grevenbroich hatte bereits in sei­ner Sitzung am 10. Juni ent­schie­den, die Elternbeiträge für Kita und Tagespflege für den Monat Februar antei­lig zu erstatten.

Für die Monate März bis ein­schließ­lich Mai 2021 ver­stän­dig­ten sich die kom­mu­na­len Spitzenverbände mit den Landtagsfraktionen von CDU und FDP dar­auf, so zu ver­fah­ren wie bereits im Jahr 2020 geschehen.

Somit über­neh­men die Eltern für die Monate März bis ein­schließ­lich Mai 50 Prozent der Beiträge, die Kommunen und das Land tei­len sich die andere Hälfte. Wie genau die Vereinbarung in Grevenbroich umge­setzt wird, teilt die Verwaltung den Eltern Anfang Juli mit.

(145 Ansichten gesamt, 2 Leser heute)