Fahrradfahrer stürzt nach Ausweichmanöver – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Wie erst jetzt bekannt wurde, soll sich am Sonntag (13.06.), gegen 16:30 Uhr, an der Oberstraße in Dormagen ein Verkehrsunfall ereig­net haben, bei dem ein 22-​jähriger Fahrradfahrer stürzte und leicht ver­letzt wurde.

Der Dormagener war auf der Oberstraße in Fahrtrichtung Stürzelberg unter­wegs, als aus dem Schützenweg unmit­tel­bar ein roter Traktor auf die Oberstraße fuhr.

Der Fahrradfahrer drehte nach links ab und lan­dete in dem dor­ti­gen Grünstreifen, weil er einer mög­li­chen Kollision aus­wei­chen wollte. Dabei wurde er leicht ver­letzt, an sei­nem Fahrrad ent­stand ein Sachschaden.

Der Traktorfahrer setzte seine Fahrt fort. Es soll sich um einen Mann gehan­delt haben. Bei dem Traktor soll es sich um ein älte­res Modell gehan­delt haben.

Das Verkehrskommissariat Grevenbroich hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen für die­sen Unfall. Wer Hinweise geben kann, wird gebe­ten, sich bei der Polizei unter 02131 300–0 zu melden.

(51 Ansichten gesamt, 3 Leser heute)