Feuerherde an Feldweg – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) Am Dienstag (15.06.), gegen 14:30 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis über meh­rere kleine Brände an der Pappelallee in Lank-Latum.

Die Feuerwehr löschte die Brandstellen am Wirtschaftsweg. Die Sträucher zwi­schen den Feldwegen wur­den beschä­digt. Die Feuerherde erstreck­ten sich über eine Länge von 500 Metern. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzkräfte vor Ort gaben an, dass eine Gruppe meh­re­rer Frauen wäh­rend der Löscharbeiten sich fuß­läu­fig in Richtung Brunnenstraße entfernten.

Zeugen wer­den gebe­ten, die sach­dien­li­che Angaben oder Hinweise zur Identität der Frauen machen kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 beim Kriminalkommissariat 11 zu melden.

(38 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)