Unfallbeteiligter erliegt sei­nen schwe­ren Verletzungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen (ots) Mit Pressemitteilung vom 12.06.2021 berich­tete die Polizei von einem schwe­ren Verkehrsunfall, der sich am Freitag (11.06.) gegen 19:20 Uhr auf der Bundesstraße 477, an der Einmündung zum Bruchrandweg, ereignete. 

Ein 52-​jähriger Mönchengladbacher kol­li­dierte beim Überholvorgang fron­tal mit dem Auto eines zeit­gleich abbie­gen­den 72-​jährigen Dormageners.
Mehrere Fahrzeuginsassen erlit­ten teils schwere Verletzungen.

Der 52-​jährige Mönchengladbacher ver­starb nun an den Folgen sei­ner Verletzungen. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats dau­ern an.

(357 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)