Zimmerbrand im 6.OG war ange­brann­tes Essen – Ein Bewohner verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weckhoven (ots) Am 11.06.2021 wurde die Feuerwehr in der Mittagszeit zur Bernhard-​Letterhaus-​Straße in Weckhoven geru­fen, dort hatte ein Bewohner Brandgeruch und eine leichte Verrauchung im Flur festgestellt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kon­trol­lier­ten das Gebäude und wur­den im 6. Obergeschoss fün­dig: stark ver­brann­tes Essen hatte für eine ver­rauchte Wohnung gesorgt, die­ses wurde von Einsatzkräften unter Atemschutz ins Freie gebracht.

Während der Bewohner der Wohnung vom Rettungsdienst ver­sorgt wurde, lüf­tete die Feuerwehr die Wohnung und den Treppenraum mit­hilfe eines Hochdrucklüfters.

Nach einer ers­ten Untersuchung durch den Rettungsdienst stellte sich her­aus, dass der Bewohner in ein Krankenhaus trans­por­tiert wer­den musste.

Im Einsatz war der haupt­amt­li­che Löschzug mit ins­ge­samt 16 Einsatzkräften und ein Rettungswagen. Durch den Löschzug Stadtmitte wurde eine Bereitschaft auf der Feuerwache gestellt.

(77 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)