Taschendiebe im Supermarkt aktiv – Wer hat etwas beobachtet?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Am Donnerstag (10.06.), in der Zeit von etwa 10 Uhr bis 10:15 Uhr, geriet eine Seniorin, die in einem Discounter am Willy-​Brandt-​Platz ein­kaufte, ins Visier von Langfingern.

Die 85-​Jährige bemerkte erst im Kassenbereich, dass man ihr offen­bar ihre Geldbörse ent­wen­det hatte – ihr war zuvor jedoch keine direkt in ihrer Nähe befind­li­che Person auf­ge­fal­len. Ihre Tasche hatte sie nah am Körper getragen.

Sie ließ umge­hend ihre Bankkarten sper­ren und erstat­tete Anzeige bei der Polizei. Das zustän­dige Kriminalkommissariat 25 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer zur Tatzeit in dem Supermarkt ver­däch­tige Beobachtungen gemacht hat, wird gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(34 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)