Impfzentrum sen­det Impfpass-​Code auto­ma­tisch zu

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Der Start für den digi­ta­len Impfpass in Deutschland rückt näher. Wer seine Impfung im Impfzentrum im Rhein-​Kreis Neuss erhal­ten hat, bekommt den erfor­der­li­chen Code auto­ma­tisch zugeschickt.

Das Impfzentrum des Rhein-​Kreises Neuss und der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein ver­sen­det ihn unauf­ge­for­dert an alle dort voll­stän­dig Geimpften, sobald die tech­ni­schen Voraussetzungen geschaf­fen sind. Künftig sol­len Impflinge den QR-​Code dann unmit­tel­bar vor Ort bei der Zweitimpfung im Impfzentrum erhalten.

Der digi­tale Impfpass soll eine Ergänzung zum gel­ben Impfausweis aus Papier sein. Benötigt wird die neue App „CovPass“ oder die bereits bekannt Corona-​Warn-​App. Damit kann dann ein Code gescannt wer­den, der den digi­ta­len Impfpass ent­hält. Auch Ärzte und Apotheken kön­nen ein ent­spre­chen­des Zertifikat erstellen.

Viele Apotheken wol­len dies ab dem 16. Juni anbie­ten, wie die Branchenvereinigung ankün­digt. Welche Ärzte ab wann das Zertifikat aus­stel­len, soll­ten Interessenten am bes­ten vorab in Erfahrung bringen.

(218 Ansichten gesamt, 21 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen