Umleitung an der Kanalbaustelle Grünstraße geändert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Nach einem Ortstermin mit Anwohnern des Grünen Weges in Büderich hat die Stadtverwaltung die Umleitungsempfehlung für die Kanalbaustelle an der Grünstraße jetzt auch für Pkw geändert. 

Autofahrer, die von der Düsseldorfer – oder Marienburger Straße in den öst­li­chen Bereich der Grünstraße fah­ren wol­len, wer­den nun – wie der Lkw-​Verkehr – weit­räu­mig über Düsseldorfer Straße, Dorfstraße, Landsknecht und Mataréstraße umge­lei­tet. In Gegenrichtung muss der Verkehr über Oststraße und Lortzingstraße zur Düsseldorfer Straße fahren.

Von der zunächst als Umleitung aus­ge­wie­se­nen Abkürzung durch Neustraße, Am Grünen Weg und Oststraße wird drin­gend abge­ra­ten. Hier war es durch das starke Verkehrsaufkommen seit Sperrung der Grünstraße mehr­fach zu gefähr­li­chen Situationen und zu ent­spre­chen­den Beschwerden der Anwohner gekommen.

Zugleich hat die Stadtverwaltung in Absprache mit dem aus­füh­ren­den Tiefbauunternehmen ver­ein­bart, dass die Arbeiten durch eine zweite Kolonne for­ciert und mög­lichst schon in der 24. oder 25. Kalenderwoche – also rund zwei Wochen frü­her als geplant – abge­schlos­sen werden.

(32 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)