Gefährlicher Überholvorgang – Wer kann Hinweise auf den Unfallverursacher geben?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Am Montagmorgen (07.06.), gegen 06:40 Uhr, befuhr ein 52 Jahre alter Rommerskirchener mit sei­nem Motorroller die Düsseldorfer Straße (Bundesstraße 9) aus Richtung Köln in Fahrtrichtung Neuss.

In Höhe einer Tankstelle an der Kreuzung Am Wahler Berg /​Edisonstraße wurde er durch einen grauen Pkw über­holt. Nach Angaben des Rollerfahrers hielt der Fahrzeugführer auf­grund eines Lkw im Gegenverkehr den seit­li­chen Sicherheitsabstand nicht ein und drängte das Kleinkraftrad in den Grünstreifen ab.

Der 52-​Jährige kam dabei zu Fall und ver­letzte sich leicht. Der oder die Fahrzeugführerin ent­fernte sich, ohne anzu­hal­ten, von der Unfallstelle.

Unfallzeugen wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 beim Verkehrskommissariat zu melden.

(82 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)