Versuchter Raub auf Autoinsassen – Drei Tatverdächtige vor­läu­fig festgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) Am Freitagabend (04.06.), gegen 18:50 Uhr, sol­len die vier Insassen eines VW-​Golf die bei­den Fahrzeuginsassen einen vor­aus­fah­ren­den VW Touran auf der Kornstraße mit Lichthupe zum Anhalten auf­ge­for­dert haben. 

Danach seien ver­mut­lich drei Personen aus dem Golf aus­ge­stie­gen und mit einem Baseballschläger und einem Hammer bewaff­net auf den Touran zuge­gan­gen. Die Angreifer for­der­ten die Geschädigten zum Verlassen ihres Fahrzeuges auf und zer­sta­chen die bei­den lin­ken Autoreifen.

Die Angegriffenen flüch­te­ten sich hin­ter einen nah­ge­le­ge­nen Container, auf den zwei der Täter ver­mut­lich zur Einschüchterung mehr­fach ein­schlu­gen. Nachdem einer der Angreifer die Heckklappe des Touran geöff­net hatte, flüch­te­ten die Tatverdächtigen in ihrem Fahrzeug in Richtung Wienenweg.

Unabhängige Zeugen wol­len gese­hen haben, dass eine der Personen zuvor einen Karton in den Golf getra­gen habe. Woher der Karton stammte und was sich darin befand, ist Gegenstand der kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Ermittlungen, da den Geschädigten nach eige­nen Angaben nichts ent­wen­det wurde.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der VW Golf etwa eine Stunde spä­ter auf der Nordstraße in Korschenbroich durch Einsatzkräfte gestoppt wer­den. Die nun­mehr drei Fahrzeuginsassen wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen wur­den eine Sturmhaube, zwei Einhandmesser, ein Baseballschläger sowie ein Schlagring auf­ge­fun­den und sichergestellt.

Die Festgenommenen wur­den am Folgetag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft aus dem Polizeigewahrsam ent­las­sen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat hat das Kriminalkommissariat 23 in Meerbusch übernommen.

(117 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen