51-​jährige auf Supermarktparkplatz bestoh­len – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) Am Samstagmorgen (05.06.), gegen 9:15 Uhr, kam es auf einem Supermarktparkplatz an der Gustav-​Heinemann-​Straße zu einem Trickdiebstahl. 

Eine 51-​Jährige Kaarsterin hatte sich nach erfolg­tem Einkauf zu ihrem Auto bege­ben und ihre Handtasche auf dem Sitz abge­legt, als sie von einem ihr unbe­kann­ten Mann ange­spro­chen wurde. Er fragte sie nach einem Weg.

Sie gab ihm Auskunft, musste aber nach dem Gespräch fest­stel­len, dass sich ihre Geldbörse nicht mehr in ihrer Handtasche befand. Offenbar hatte jemand diese in einem unbe­ob­ach­te­ten Moment entwendet.

Sie erstat­tete Anzeige und ließ ihre EC-​Karte sper­ren. In der Zwischenzeit hatte es bereits einen Versuch gege­ben, Geld von ihrem Konto abzuheben.

  • Der Unbekannte, der die 51-​Jährige ange­spro­chen hatte, soll etwa 60 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß gewe­sen sein.
  • Er sprach mit ost­eu­ro­päi­schem Akzent.

Das Kriminalkommissariat 23 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen. Wer Hinweise zur Identität des Mannes geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(56 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen