Sturmeinsätze der Feuerwehr – Notruf war nur ein­ge­schränkt erreichbar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – (FW Neuss) Aufgrund einer schwe­ren Gewitterzelle sind in Neuss meh­rere Keller voll gelau­fen und wei­tere Sturmschäden entstanden.

Zusätzlich war der Notruf im Rhein Kreis Neuss nur ein­ge­schränkt erreich­bar, da die Leitstelle eine Vielzahl von Notrufen erreicht. Bitte wäh­len Sie den Notruf nur bei wirk­lich drin­gen­den und lebens­be­droh­li­chen Anliegen.

Alle Gerätehäuser der Feuerwehr Neuss wur­den besetzt und kön­nen zusätz­lich im Notfall ange­spro­chen wer­den. Die Leitstelle dis­po­niert eine Vielzahl an Einsätze und prio­ri­siert lebens­be­droh­li­che und wich­tige Notfälle.

Mit Stand 23:30 Uhr, 04.06.2021, hat die Feuerwehr Neuss sechs unwet­ter­be­dingte Einsätze bear­bei­tet. In vier Fällen waren Keller voll­ge­lau­fen und wur­den durch die Feuerwehr leer­ge­pumpt, in einem wei­te­ren Fall hatte sich ein Brand in einem Keller ent­wi­ckelt, wel­cher durch die Feuerwehr gelöscht wer­den konnte.

In Neuss-​Norf kam es ver­mut­lich durch einen Blitzeinschlag zu einem Dachstuhlbrand, der meh­rere Löschzüge etwa 1 1/​2 Std. beschäftigte.

Der zeit­weise aus­ge­fal­lene Notruf funk­tio­niert wie­der ein­wand­frei und ist in Notfällen wie­der voll erreichbar.

Im Laufe der Nacht und des Samstags kön­nen noch wei­tere Einsätze hin­zu­kom­men, da ein voll­ge­lau­fe­ner Keller nicht immer sofort bemerkt wird.

(129 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen