Vandalismus in Nettesheim und Rommerskirchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen /​Nettesheim – Im Martinuspark wie auch an der Khota der Kita Gillbachwichtel ist es am ver­gan­ge­nen Wochenende zu mut­maß­lich will­kür­li­chen Zerstörungen gekommen.

Während im Martinuspark drei Lampen zer­stört wur­den, mach­ten Unbekannte sich erfolg­los am Schloss der Khota zu schaf­fen. Dabei sind auch „Holzschäden“ im Außenbereich der Khote entstanden.

Zudem hat es am Wochenende Schmierereien im Baugebiet am Steinbrink gege­ben. Die Gemeinde Rommerskirchen hat in allen drei Fällen Strafanzeige gestellt.

(58 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen