Offenes Onlineangebot für Eltern der städ­ti­schen Beratungsstelle in Zeiten von Corona

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – „Wird” s jetzt end­lich wie­der nor­mal?“ – diese Aussage oder ähn­li­che Sätze wie „Hoffentlich bleibt die Schule jetzt geöff­net“, „Wir müs­sen hier mal raus“, „Ich kann nicht mehr“, hören die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Stadt Meerbusch aktu­ell ver­stärkt in den Gesprächen. 

Die Beratungsstelle bie­tet daher jetzt ein offe­nes Onlineangebot für Eltern an. Das kos­ten­lose Angebot fin­det zunächst am Dienstag, 15. Juni und/​oder am 06. Juli von 19:30 bis 20:30 Uhr statt.

Alle Mütter, Väter oder Eltern, die sich gerne mit Anderen aus­tau­schen möch­ten, Hilfestellungen, Anregung, Fragen und Unterstützung für die Zeit der Krise bekom­men möch­ten, sind herz­lich ein­ge­la­den teilzunehmen.

Bei Interesse bit­tet die städ­ti­sche Beratungsstelle um Anmeldung bis zum 10. Juni per Mail an beratungsstelle@meerbusch.de. Nach der Anmeldung erfolgt dann die Zusendung eines Links für die Teilnahme.

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)