Bundesfreiwilligendienst: Jetzt bewer­ben und für die Natur stark machen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Tier- und Pflanzenarten erfas­sen, Wiesen pfle­gen, Bäume schnei­den: Wer diese Aufgaben mit­ten in der Natur span­nend fin­det, kann sich jetzt als „Bufdi“ bei der Stadt Korschenbroich bewerben. 

Sie sucht ins­ge­samt vier Helferinnen und Helfer, die sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege enga­gie­ren möch­ten. „Bufdi“ in die­sem Einsatzbereich kön­nen junge Menschen bis 25 Jahre wer­den, die ihre Pflichtschulzeit absol­viert haben.

Geschlecht, Nationalität oder Art des Schulabschlusses spie­len dabei keine Rolle. In der Regel ver­pflich­tet man sich für ein Jahr, Einstellungsdatum wird der 1. September 2021 sein. Eine span­nende Orientierungs- und ggf. Berufsvorbereitungszeit für die Mitmachenden und ein wert­vol­ler Einsatz für die Allgemeinheit.

Zu den Aufgaben in Korschenbroich gehö­ren prak­ti­sche und theo­re­ti­sche Arbeiten, etwa die Fortführung der Obstwiesen- und Kopfweiden-​Kataster oder akti­ver Amphibien- und Vogelschutz. Die Bereitschaft zu kör­per­li­cher Betätigung im Freien wird vor­aus­ge­setzt. Von Vorteil wären ein Pkw-​Führerschein und Vorkenntnisse im Umgang mit Gartengeräten sowie hand­werk­li­ches Geschick.

Nähere Informationen gibt es bei Dr. Theo Verjans: Telefon 02161 613–146 oder E‑Mail: theo.verjans@korschenbroich.de. Ihre Bewerbung rich­ten Sie bitte an: Amt 10 Organisation und Personal, Sandra Drobnitza, sandra.drobnitza@korschenbroich.de.

(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)