Verkehrsunfall auf der L361 for­dert zwei Schwerverletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Kapellen (ots) Am frü­hen Montagmorgen (31.05.), gegen 6:30 Uhr, ereig­nete sich auf der Kreuzung der Landstraße 361 und der Straße „Auf den Hundert Morgen” ein Verkehrsunfall, bei dem beide Unfallbeteiligten schwer ver­letzt wurden.

Nach ers­ten Erkenntnissen befuhr ein 36-​Jähriger mit sei­nem Citroën C2 aus Korschenbroich kom­mend die Landstraße 361 in Richtung Neuss, wäh­rend ein 63-​Jähriger in einem Citroën Berlingo von der Autobahn 46 eben­falls in Richtung Neuss wei­ter­fah­ren wollte.

Im Kreuzungsbereich kol­li­dier­ten die bei­den PKW. Der 63-​Jährige musste von der Feuerwehr aus sei­nem Wagen befreit wer­den. Beide Autofahrer wur­den durch Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht. Ihre PKW waren nicht mehr fahr­be­reit und wur­den abgeschleppt.

Zur Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Bereich ab. Auch das ZVU-​Team (Zentrales Verkehrsunfallaufnahme-​Team der Polizei) war im Einsatz.

(78 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen