Motorradfahrer bei Verkehrsunfall gestürzt und schwerverletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Am Samstag, den 29.05.2021 gegen 16:00 Uhr ereig­nete sich in Grevenbroich auf der Energiestraße in Höhe der Einmündung zur Hauptstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer ver­letzt wurde.

Der 49-​jährige Grevenbroicher befuhr mit sei­nem Motorrad Yamaha die Energiestraße in Richtung Frimmersdorf und über­holte den Pkw VW eines 55-​jährigen aus Grevenbroich. Als sich beide Fahrzeuge in glei­cher Höhe befan­den, kam es aus bis­lang unge­klär­ter Ursache zum Zusammenstoß.

Der Motorradfahrer stürzte und stieß mit dem vor­aus­fah­ren­den Pkw Ford eines 61-​jährigen aus Grevenbroich zusam­men. Während die Pkw-​Führer unver­letzt blie­ben, wurde der 49-​jährige vor Ort durch einen Notarzt medi­zi­nisch erst­ver­sorgt und anschlie­ßend einem Krankenhaus zugeführt.

An allen betei­lig­ten Fahrzeugen ent­stand Sachschaden. Das Motorrad und der Pkw des 61-​jährigen wur­den abge­schleppt. Während der Unfallaufnahme war die Energiestraße gesperrt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

(285 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)