Stadtradeln 2021: Radfahren für ein gutes Klima

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Bereits zum fünf­ten Mal nimmt die Stadt Neuss gemein­sam mit den ande­ren Städten und Gemeinden des Rhein-​Kreises Neuss an der Aktion „Stadtradeln“ teil. 

Die bun­des­weite Kampagne des Klima-​Bündnisses zur Imageförderung des Radverkehrs und zur Bewusstseinsbildung in Sachen Klimaschutz star­tet am heu­ti­gen Freitag, 28. Mai, und endet am Donnerstag, 17. Juni 2021.

Ziel ist es, im vor­ge­ge­be­nen Zeitraum als Gruppe oder Einzelperson mög­lichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurück­zu­le­gen, um die indi­vi­du­el­len und kom­mu­na­len CO2-​Emissionen zu sen­ken. Die ein­zel­nen Kommunen tre­ten dabei in einem Wettkampf gegen­ein­an­der an. Alle in Neuss leben­den oder arbei­ten­den Personen sind dazu ein­ge­la­den, sich unter www​.stadt​ra​deln​.de/​n​e​uss für das dies­jäh­rige Stadtradeln anzu­mel­den und an der Kampagne teil­zu­neh­men. Die Stadt Neuss möchte auch im Jahr 2021 mit mög­lichst vie­len Radlerinnen und Radlern antre­ten und damit auch einen wei­te­ren Schritt in Richtung „Neuss Klimaneutral 2035“ gehen.

Vom ADFC Neuss gibt es in die­sem Jahr außer­dem ein Stadtradeln-​Extra: Familien mit Kindern kön­nen in den Sprachen Deutsch, Türkisch und Arabisch eine vier Kilometer lange Innenstadt-​Runde mit zehn Rätsel-​Stationen zu Neusser Geschichte(n) abfah­ren. Weitere Informationen sind unter www​.neuss​.adfc​.de/​a​r​t​i​k​e​l​/​r​a​l​lye abrufbar.

Im Jahr 2020 leg­ten rund 1.400 aktive Radelnde in 68 Teams ins­ge­samt 347.335 km zurück, was unge­fähr der Entfernung zwi­schen Erde und Mond ent­spricht. Insgesamt konn­ten so 51 Tonnen CO2 ver­mie­den werden.

Mit Hilfe der Meldeplattform „RADar!“ kann unter www​.radar​-online​.net/​r​a​d​a​r​-​k​o​m​m​u​n​e​n​/​k​a​r​t​e​/​n​e​uss außer­dem auf Schwachstellen im Radwegenetz hin­ge­wie­sen und so die Verbesserung der Radinfrastruktur in Neuss unter­stützt werden.

(25 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)