Öffnung des Meerbads – Vorerst nur Schwimmkurse für Kinder

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich – Mehr als sechs Monate war das städ­ti­sche Meerbad in Büderich wegen der Corona-​Pandemie geschlos­sen – ab dem 25. Mai wird der Badebetrieb lang­sam wiederaufgenommen. 

Allerdings gilt die Öffnung vor­erst nur für die mit dem Meerbad koope­rie­ren­den Schwimmschulen für Kinder. Nach der aktu­ell gül­ti­gen Coronaschutzverordnung dür­fen zunächst aber nur Schwimmgruppen mit maxi­mal fünf Kindern gleich­zei­tig ins Bad.

Auch Schulschwimmen wäre momen­tan zwar grund­sätz­lich mög­lich, wird aber auf­grund des Wechselunterrichts von den Schulen nicht in Anspruch genommen.

Wann das Meerbad auch für andere Kurse, Vereine oder das Einzelschwimmen wie­der öff­nen kann, ist zur­zeit noch unklar.

(33 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)