Kita „Robu“ fei­ert den Weltbienentag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die Kita am Robert-​Bunsen-​Weg hat gemein­sam mit dem Kaarster Bienenwerk den Weltbienentag gewürdigt. 

Der Imker Stephan Richter vom Kaarster Bienenwerk brachte heute beson­de­ren Besuch mit in die Kita: Neben sei­nem Imkerwerkzeug konn­ten die Kinder in einem geschlos­se­nen Schaukasten Bienen, Brut und eine Bienenkönigin bewundern.

Damit sich auch Eltern und wei­tere Interessierte über die hilf­rei­chen Insekten infor­mie­ren kön­nen, hän­gen fortan Infotafeln am Kita-​Zaun. Außerdem wurde von der Senioren-​Initiative Kaarst ein Wildbienen- und Insektenhotel ange­fer­tigt, das die Kita heute ein­weiht. Kitaleitung Hrissoula Eickeler-​Manolaki: „Die Kinder und Erzieher haben sich seit Wochen mit der Biene beschäf­tigt und viel über sie gelernt.

Wir freuen uns schon auf viele Bewohner in unse­rem neuen Insektenhotel.“ Imker Stephan Richter freut sich über die gelun­gene Kooperation: „Die Bienen brau­chen unsere Hilfe.

v.l. Günter Lüdtke, Anja Böck und Hrissoula Eickeler-Manolaki
(15 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)