Grünflächenarbeiter ange­grif­fen – Die Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Donnerstag (20.05.), gegen 13:45 Uhr, waren ein 50-​Jähriger und sein 60-​jähriger Kollege mit Grünflächenarbeiten am Markt in der Neusser Innenstadt beschäf­tigt, als ein unbe­kann­ter jun­ger Mann ver­suchte, in dem Fahrzeug der bei­den an einen Rucksack zu gelangen. 

Der Tatverdächtige soll ver­sucht haben, mit einer Geldbörse in der Hand vom Tatort zu flie­hen, wurde jedoch von dem 50-​Jährigen, der den Vorfall bemerkt hatte, auf­ge­hal­ten und zum Fahrzeug zurück­ge­bracht. Durch die laut­starke Auseinandersetzung kam auch der 60-​Jährige hinzu, sowie zwei wei­tere unbe­kannte junge Männer, die dem Anschein nach den Tatverdächtigen kannten.

Einer die­ser bei­den besprühte die Grünflächenarbeiter mit Pfefferspray. Das Trio ent­fernte sich anschlie­ßend in Richtung Markt /​Promenadenplatz. Die bei­den Arbeiter wur­den leicht ver­letzt. Die drei Tatverdächtigen kön­nen wie folgt beschrie­ben werden:

Tatverdächtiger 1 (im Zusammenhang mit dem ver­such­ten Diebstahl):
– Circa 20 bis 30 Jahre alt
– Etwa 180 Zentimeter groß
– schlanke Statur
– kurze dunkle Haare
– Bekleidet mit einer dun­kel blauen Jacke
– beige Umhängetasche

Tatverdächtiger 2 (Benutzte mut­maß­lich das Pfefferspray)
– Circa 20 bis 30 Jahre alt
– Bekleidet mit einer dun­kel­grauen Jacke

Tatverdächtiger 3
– Circa 20 bis 30 Jahre alt
– Etwa 190 Zentimeter groß
– Lockige Haare zu einem Zopf gebunden
– Bekleidet mit einer rot-​schwarzen Collegejacke

Alle drei wur­den von Zeugen als „nord­afri­ka­nisch” aus­se­hend beschrieben.

Das Kriminalkommissariat 22 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen. Wer den Vorfall beob­ach­tet hat oder Hinweise auf die Identität der drei Tatverdächtigen geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(117 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)