Taschendiebe im Lebensmitteldiscounter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Weißenberg (ots) Am Mittwochnachmittag (12.05.), in der Zeit von 14:00 bis 15:00 Uhr, ent­wen­de­ten Unbekannte in einem Lebensmitteldiscounter an der Normannenstraße eine Geldbörse aus einer Handtasche. 

Mit der darin ent­hal­te­nen EC-​Karte hoben der oder die Täter im Anschluss bei meh­re­ren Abhebungen einen mitt­le­ren vier­stel­li­gen Geldbetrag ab.
Das Kriminalkommissariat 21 bit­tet Zeugen, die im frag­li­chen Zeitraum ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

Die Polizei rät: Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen ver­schlos­sen auf der Körpervorderseite oder klem­men Sie sie sich unter den Arm. Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, son­dern tra­gen Sie sie mög­lichst körpernah.

Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stel­len Sie sie nicht unbe­auf­sich­tigt ab.

Bewahren Sie nicht den PIN der EC-​Karte im Portemonnaie auf. Die kleine Gedankenstütze kommt Sie im Fall eines Diebstahls schnell teuer zu stehen.

(33 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)