Versuchte Brandlegung an ehe­ma­li­ger Tankstelle – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath (ots) Am Mittwochabend (12.05.), gegen 20:00 Uhr, schlu­gen Unbekannte auf dem Gelände einer ehe­ma­li­gen Tankstelle an der Meerbuscher Straße ein Glaselement der Autowaschanlage ein.

Durch die Öffnungen war­fen der oder die Täter bren­nen­des Papier. Ein auf­merk­sa­mer Zeuge ver­stän­digte die Feuerwehr, die den Brand rasch löschen konnte. Zu einem Gebäudeschaden kam es nicht.

Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02131 300–0 zu melden.

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)