Neuer Wachleiter für die Polizeiwache Dormagen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Mit Beginn des Monats Mai hat die Polizeiwache in Dormagen einen neuen Leiter: Ralph Schelkmann, 51 Jahre alt und gebür­ti­ger Dormagener. Er löst den bis­he­ri­gen Dienststellenleiter, Michael Meyer, ab.

Der Erste Polizeihauptkommissar (EPHK) Ralph Schelkmann ist seit 1994 bei der Polizei des Landes NRW. Nach der Ausbildung war er zunächst im Wachdienst in Dormagen ein­ge­setzt. Nach dem Aufstieg in den geho­be­nen Dienst 2002 folg­ten wei­tere Stationen im Rhein-​Kreis Neuss, seit 2005 übte er ver­schie­de­nen Führungsfunktionen aus.

2018 führte ihn sein Weg dann erst ein­mal in den Kreis Mettmann, wo er bis November 2020 blieb. Danach kehrte er zurück in den Rhein-​Kreis, und hier möchte er nun auch bleiben.

Er ist ein wich­ti­ger Ansprechpartner für die Kommune und damit Bindeglied zwi­schen Polizei und Stadt. Der neue Wachleiter ist jetzt Chef der Polizeiwache – und des Bezirksdienstes Dormagen.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke (Mitte) mit EPHK Ralph Schelkmann (rechts) und Bürgermeister Erik Lierenfeld (links)
(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)