Auflieger mit Mähdreschern kol­li­diert mit Auto – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Am Montagvormittag (10.05.) rief eine Autofahrerin die Polizei. Sie schil­derte, dass sie gegen 10:40 Uhr die Herzogstraße vom Degenhof in Richtung Jägerhof befuhr. 

An einer Ampel, auf Höhe einer Tankstelle, befand sich ein Lastkraftwagen vor ihr, der unver­mit­telt den Rückwärtsgang ein­legte und mit der Front ihres Autos zusam­men­stieß. Anschließend sei der Transporter links auf die Landstraße 142 abge­bo­gen und davongefahren.

Es soll sich um eine graue Zugmaschine mit Auflieger gehan­delt haben. Die Sattelzugmaschine hatte nach Zeugenaussagen zwei grüne Mähdrescher gela­den. Das Verkehrskommissariat der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise auf den betei­lig­ten Lkw oder des­sen Fahrer geben bezie­hungs­weise Angaben zum Unfall machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(73 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)