Korschenbroicher Stadtradeln vom 28. Mai bis 17. Juni

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Die Stadt Korschenbroich betei­ligt sich wie­der an der Aktion „Stadtradeln“. Vom 28. Mai bis zum 17. Juni heißt es: in die Pedale tre­ten, Kilometer sam­meln und dabei Gutes tun für Klima und Gesundheit. Anmelden kann man sich unter www​.stadt​ra​deln​.de/​k​o​r​s​c​h​e​n​b​r​o​ich.

Beim Stadtradeln kön­nen ein­zelne Teilnehmerinnen und Teilnehmer genauso mit­ma­chen wie Gruppen, deren Mitglieder indi­vi­du­ell Kilometer für das Team sam­meln und nicht zusam­men unter­wegs sind. Je mehr Kilometer zusam­men­kom­men, desto bes­ser. Der Blick auf das Vorjahr kann dabei ein guter Ansporn sein: 2020 mach­ten 438 Radfahrende in Korschenbroich mit und tru­gen stolze 93.377 Kilometer zusammen.

66 Teams waren ange­mel­det. Damit lan­dete Korschenbroich unter den Kommunen im Rhein-​Kreis Neuss auf dem zwei­ten Platz (hin­ter Dormagen). Die Kommunalpolitik-​Gruppe kam sogar im kreis­wei­ten Vergleich auf den ers­ten Platz. Insgesamt wur­den wäh­rend der drei Wochen des Aktionszeitraums 14 Tonnen CO2 in der Stadt eingespart.

Zum Auftakt ist dies­mal keine Gruppen-​Radtour durch das Stadtgebiet mög­lich. Eine Überraschung gibt es trotz­dem: Die ers­ten 50 Startenden wer­den am 28. Mai mit einer „Energiebringer“-Tüte belohnt, die man zwi­schen 9 und 12 Uhr an einem Stand vor dem Rathaus an der Sebastianusstraße abho­len kann (solange der Vorrat reicht).

Dort gibt es auch die bei­den ori­gi­nel­len Postkarten-​Motive zur Mitnahme und Weitergabe an alle Radfans. Walter Hintzen und Julia Federer von der Stadtverwaltung Korschenbroich beant­wor­ten alle Fragen rund um das Stadtradeln, ihre Kontaktdaten sind unter www​.stadt​ra​deln​.de/​k​o​r​s​c​h​e​n​b​r​o​ich hinterlegt.

Auch ohne Internetzugang ist eine Teilnahme mög­lich, dar­über kann man sich tele­fo­nisch infor­mie­ren bei Walter Hintzen (02161 613 231) oder Julia Federer (02161 613 128).

(42 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)