Katalysatoren-​Diebe trie­ben ihr Unwesen im Rhein-​Kreis Neuss – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Rommerskirchen (ots) In Neuss und Rommerskirchen hat­ten es Unbekannte auf Katalysatoren an Fahrzeugen abgesehen.

In Neuss-​Hammfeld, an der Rheinallee, ent­wen­de­ten die Diebe am Mittwoch (5.5.), in der Zeit zwi­schen 13:30 und 16:40 Uhr, an einem schwar­zen Opel Astra den Katalysator.

Zudem erfuhr die Polizei von einem wei­te­ren Katalysatorendiebstahl an der Hauptstraße in Rommerskirchen. Der Tatzeitraum liegt hier am Mittwoch (5.5.) in der Zeit zwi­schen 09:00 und 09:45 Uhr. Die Unbekannten nah­men in die­sem Fall einen VW Polo ins Visier und ver­wen­de­ten offen­bar einen Wagenheber, den sie im Anschluss an der Tatörtlichkeit zurückließen.

Katalysatoren wer­den gestoh­len, weil sich im Inneren ver­schie­dene hoch­wer­tige Rohstoffe wie Platin und Palladium befin­den. Da für den Diebstahl der Auspuffteile das jewei­lige Fahrzeug höchst wahr­schein­lich etwas ange­ho­ben, bezie­hungs­weise auf­ge­bockt wer­den muss, sind die Straftaten mög­li­cher­weise nicht unbe­merkt geblieben.

Das Kriminalkommissariat 14 hat in allen Fällen die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen an den oben genann­ten Tatorten gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(85 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)