Digitale Mitgliederversammlung des Kaarster Segel-​Clubs e.V. wählt neuen Vorstand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Am 30. April fand die erste digi­tale Mitgliederversammlung des Kaarster Segel-​Clubs e.V. statt. Dank digi­ta­lem Abstimmungstool konn­ten auch die Vorstandswahlen erfolg­reich durch­ge­führt werden. 

Zum neuen Vorsitzenden des Kaarster Segelclubs wurde Tom Hanna (51) gewählt, der bis­lang das Amt des stell­ver­tre­ten­den Vorsitzenden inne­hatte. Hanna folgt damit auf Norbert Vander, der zukünf­tig die digi­tale Transformation des Vereins vor­an­trei­ben soll.

Ich bin vol­ler Tatendrang und freue mich auf die bevor­ste­hen­den Aufgaben“, so Tom Hanna. Der neue Vereinsvorsitzende betont, dass Segeln ein fes­ter Bestandteil der sport­li­chen Aktivitäten in Kaarst sei. „Als Ausbildungsverein set­zen wir auch wei­ter­hin auf die Segelausbildung von Jung und Alt, von der Optimisten-​Jolle bis hin zum Yachtsegeln.“

Neuer Stellvertretender Vorsitzender ist Lothar Neumann. Der 56-​jährige Kaarster ist seit 15 Jahren Mitglied im Kaarster Segel-​Club und seit 2014 als Ausbildungsleiter für die Durchführung der prak­ti­schen Segelausbildung zum Erwerb des amt­li­chen Sportbootführerscheins Binnen verantwortlich.

Tom Hanna. Foto: KSC

Ich freue mich auf die Aufgabe, die mir die Mitglieder über­tra­gen haben. Mit der Anschaffung zweier neuer RS Quest-​Jollen hat der bis­he­rige Vorstand bereits im letz­ten Jahr die Weichen für die Zukunft der Sportbootführerschein-​Ausbildung am Kaarster See gestellt. Diesen Weg möch­ten wir wei­ter­ge­hen“, erklärt Lothar Neumann.

Investitionen mit einem Gesamtvolumen von 100.000 Euro beschlossen

Für wei­tere Neuanschaffungen sowie die Modernisierung der Vereinsinfrastruktur ste­hen umfang­rei­che finan­zi­elle Mittel bereit. So hat die Mitgliederversammlung des Kaarster Segel-​Club alleine für das Jahr 2021 ein Investitionspaket mit einem Gesamtvolumen von 100.000 Euro beschlos­sen, davon stam­men 44.000 Euro aus Fördermitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.

Unter ande­rem sol­len drei neue Jollen für die Segelausbildung ange­schafft wer­den – hier­für wer­den rund 45.000 Euro benö­tigt. Zudem soll der Jahrzehnte alte Bootssteg erneu­ert und in die Digitalisierung des Vereins inves­tiert werden.

Sowohl die Mitglieder, als auch der neu gewählte Vorstand des Kaarster Segel-​Clubs hof­fen, dass die Segelaktivitäten am Kaarster See bald wie­der unein­ge­schränkt statt­fin­den können.

(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen