Brand eines Papiercontainers – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) Am Montagnachmittag (03.05.) geriet ein Altpapiercontainer auf dem Schützenplatz Lank in Brand. 

Der Containerstandort wird nach Angaben von Anwohnern auf­grund sei­ner schlech­ten Einsehbarkeit regel­mä­ßig von Jugendlichen fre­quen­tiert. Kurz vor dem Brandausbruch, gegen 15:45 Uhr, hatte eine Zeugin an der Stelle zwei Jugendliche beim Rauchen beobachtet.

  • Einer der Jugendlichen wird als männ­lich, 15 bis 18 Jahre alt und circa 180 Zentimeter groß beschrie­ben. Er soll mit­tel­lange, stark gelockte Haare haben und mit einer hel­len Jacke beklei­det gewesen.
  • Seine Begleitung wird als weib­lich und etwa 16 Jahre alt beschrie­ben. Sie soll län­gere braune Haare haben. Die bei­den Teenager waren zudem mit einem Fahrrad unterwegs.

Der Container musste durch die Feuerwehr Lank gelöscht wer­den. Ob es sich um eine fahr­läs­sige oder vor­sätz­li­che Brandstiftung han­delt, ist Gegenstand der kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Ermittlungen.

Zeugen wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 beim Kriminalkommissariat 11 zu melden.

(17 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen