A57: Alleinunfall eines Pkw – Zwei Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Samstag, dem 01.05.2021, wurde die Feuerwehr Neuss gegen 20:18 Uhr auf die Autobahn A57 in Fahrtrichtung Krefeld alar­miert, dort war ein Pkw aus bis­her unbe­kann­ter Ursache ins Schleudern gera­ten und gegen die Leitplanke geprallt.

Die bei­den Insassen konn­ten das Fahrzeug selbst­stän­dig ver­las­sen, wur­den jedoch nach einer Sichtung durch einen Notarzt von zwei Rettungswagen zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Autobahnpolizei und streute aus­ge­lau­fene Betriebsmittel ab. Da sich die Einsatzstelle im Bereich der Zufahrt der B1 befand, gab es genü­gend Ausweichmöglichkeiten für den nach­fol­gen­den Verkehr. Es kam zu kei­nen nen­nens­wer­ten Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz waren der haupt­amt­li­che Löschzug, der Löschzug Norf sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt.

(111 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)