Stadt und Energiequartier Horrem bie­ten Veranstaltungsreihe über natur­nahe Begrünung an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Mit einem viel­fäl­ti­gen, infor­ma­ti­ven Angebot setzt sich die Stadt Dormagen gemein­sam mit dem Team des Energiequartiers Horrem für einen noch grü­ne­ren Stadtteil ein. 

Deshalb star­ten sie am 6. Mai die kos­ten­lose Veranstaltungsreihe „Grünes Horrem“. In vier spe­zi­el­len Themenveranstaltungen in Form von Online-​Workshops und ‑Vorträgen sowie vir­tu­el­len Spaziergängen wird viel Wissenswertes rund um eine natur­nahe Begrünung und Gartengestaltung vermittelt.

Wir infor­mie­ren unter ande­rem zur natur­na­hen Vorgartengestaltung und neh­men dabei spe­zi­ell Steinvorgärten in den Blick. Darüber hin­aus geben wir Tipps zur Balkongestaltung und zei­gen Maßnahmen zur Klimafolgenanpassung auf“, erläu­tert Nikolai Spies vom Projektteam Energiequartier Horrem. „Ziel der Kampagne ist, die Bedeutung von Grün in Horrem einer brei­ten Öffentlichkeit nicht nur näher­zu­brin­gen, son­dern Bürgerinnen und Bürger auch zum Mitmachen zu bewegen.“

Zudem wird es auch eine „Urban-​Gardening-​Aktion“ mit der Baugenossenschaft Dormagen sowie eine Thermografie-​Aktion zu Hitzeinseln geben. „Mit die­sen Aktionen wol­len wir auf die Folgen des Klimawandels und den damit ver­bun­de­nen Veränderungen auf­merk­sam machen“, sagt die städ­ti­sche Klimaschutzmanagerin Lena van der Kamp.

Die Veranstaltungsreihe „Grünes Horrem“ star­tet am 6. Mai 2021 um 18 Uhr mit einem vir­tu­el­len Spaziergang zur natur­na­hen Vorgartengestaltung. Interessierte erhal­ten Tipps und Tricks, wie man mit weni­gen Handgriffen den Vorgarten grü­ner und pfle­ge­leicht gestal­ten kann. Weiter geht es am 10. Juni (18 Uhr) mit einem Online-​Vortrag über Balkongestaltung und am 29. Juli (14.30 Uhr) zum Thema „Urban Gardening“. Auch wird im Juli ein Spaziergang zum Thema Thermografie im Sommer angeboten.

Für die kos­ten­lo­sen Veranstaltungen ist eine Anmeldung per E‑Mail an info@energiequartier-horrem.de oder tele­fo­nisch unter 02133 257 932 erfor­der­lich. Bei Fragen steht Nikolai Spies vom Energiequartier Horrem zur Verfügung. Aufgrund der Corona-​Pandemie kann es Terminabweichungen geben. Die Termine wer­den im Internet unter www​.ener​gie​quar​tier​-hor​rem​.de stän­dig aktua­li­siert und der aktu­el­len Entwicklung angepasst.

(44 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)