Kulturrucksackprogramm: „Fotorun 2021“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Für Kinder und Jugendliche zwi­schen 10 und 14 Jahren fin­det im Rahmen des Kulturrucksacks NRW der „Fotorun 2021“, eine pan­de­mie­taug­li­che Aktion für Familien, statt:

Vom 13. Mai bis 30. Mai kön­nen inter­es­sierte Kinder bei der Fotoaktion mit­ma­chen. Dazu müs­sen sie in die­sem Zeitraum drei Fotoaufgaben umset­zen und ein­rei­chen. Die Kinder kön­nen sich auch mit ihren Familien auf Motivsuche machen, solange sie die Fotos selbst­stän­dig anfertigen.

Wer möchte, kann seine Fotos nach­träg­lich bear­bei­ten. Dafür fin­det am 25. Mai ein Bildbearbeitungs-​Workshop statt. Die bes­ten Fotos wer­den anschlie­ßend auf der Homepage der Stadt Kaarst gezeigt.

Das sind die Fotoaufgaben:
1. Lieblingsplätze: Fotografiere dei­nen Lieblingsplatz, ein­mal aus dei­nem per­sön­li­chen Blickwinkel (1a) und ein­mal als Panoramaaufnahme (1b), also
als schma­les lan­ges Format.

2. Angsträume: Setze den Ort, den du nicht magst, in Szene, ein­mal frei foto­gra­fiert (2a) und ein­mal als Schwarz-​Weiß-​Aufnahme (2b)

3. Traumflächen: Erstelle ein Foto von dem Ort, den du gerne ver­än­dern möch­test. Zeige, wie der Ort zur­zeit aus­sieht (3a) und erstelle ein zwei­tes Foto, wie der Ort aus­se­hen sollte (3b). Dafür kannst du dein Foto ana­log (z.B. mit Edding ins Bild malen, Collage anfer­ti­gen etc.) oder digi­tal (z.B. mit Snapseed, Photoshop u.ä.) bear­bei­ten. Wichtig ist, dass du uns dein Werk anschlie­ßend wie­der als Foto ein­reichst, es also ggf. noch einmal
abfotografierst.

Fotos hochladen
Die Fotos sind an fol­gende E‑Mail-​Adresse zu sen­den: lasst_bilder_sprechen@kura-torium.de
Bitte achte beim Hochladen auf Folgendes:

  • Die Fotos müs­sen den Aufgaben und dem Absender zuzu­ord­nen sein. Für die Dateinamen kannst du die ers­ten drei Buchstaben dei­nes Nach- und Vornamens mit der jewei­li­gen Aufgabenbezeichnung (1a,1b, 2a, 2b, 3a, 3b) ver­wen­den. (Beispiel: Mustermann Max, 2. Aufgabe, frei foto­gra­fiert = MusMax_2a)
  • 6 Fotos pro Teilnehmer
  • Die Fotos sind im JPEG-​Bildformat ein­zu­rei­chen und soll­ten eine Dateigröße von 2 MB nicht überschreiten.
  • Mit dem Hochladen der Bilder wer­den die Bildrechte für die Veröffentlichung im Rahmen des Projektes (Clip und ggf. Homepage) an die Stadt Kaarst abgetreten.
(35 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)