Stadtradeln“: Grevenbroich auch 2021 wie­der am Start

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Grevenbroich nimmt auch 2021 wie­der an der Aktion „Stadtradeln“ teil. Vom 28.05. bis zum 17.06. radeln die ange­mel­de­ten Teilnehmerinnen und Teilnehmer mög­lichst viele Kilometer und brin­gen ihre Stadt im Teilnehmerfeld so nach vorne. 

Grevenbroich hat 2017 erst­mals am Stadtradeln teil­ge­nom­men. Seit 1996 ist die Stadt Grevenbroich Mitglied im Klimaschutzbündnis und seit 2018 auch in der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahr­rad­freund­li­cher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS). Im Jahr 2020 haben sich 337 Teilnehmende in 26 Teams auf der Internetseite „Stadtradeln” angemeldet.

In der Zeit zwi­schen dem 05.06. und 25.06.2020 wur­den ins­ge­samt 60.828 km zurück­ge­legt und damit neun Tonnen CO2 für Grevenbroich eingespart.

Alle, die in der Stadt Grevenbroich im Rhein-​Kreis Neuss woh­nen, arbei­ten, einem Verein ange­hö­ren oder eine Schule besu­chen, kön­nen beim Stadtradeln mit­ma­chen. In die­sem Jahr nimmt das Pascal-​Gymnasium, inner­halb des Stadtradelns, am Schulradeln teil.

Schüler*innen, die hier teil­neh­men, radeln die CO²-​freien Kilometer für ihre Schule und für die Stadt Grevenbroich. Wer teil­neh­men möchte, kann sich im Internet unter www​.stadt​ra​deln​.de/​g​r​e​v​e​n​b​r​o​i​ch/ anmel­den; dies gilt auch für das „mit­ra­delnde Schulradeln“.

(91 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)