Kein Frühlingsfest in der Innenstadt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Wie lei­der zu erwar­ten war, wird auch das SWD-​Frühlingsfest am Wochenende 8./9. Mai inklu­sive der geplan­ten Sonntagsöffnung der Geschäfte nicht statt­fin­den können. 

Die Corona-​Schutzverordnung unter­sagt Großveranstaltungen bis zum 31. Mai, zudem ist ein ver­kaufs­of­fe­ner Sonntag auf­grund der vola­ti­len Inzidenzzahlen kaum plan­bar und ohne Rahmenprogramm auch wenig attrak­tiv“, begrün­det Stadtmarketingleiter Thomas Schmitt (SWD) die Absage des tra­di­tio­nel­len Stadtfestes.

Es ist die Zweite nach dem geplatz­ten Ostermarkt im März. Die Innenstadt-​Planungen rich­ten sich nun auf den Sommer – und auf digi­tale Veranstaltungsformate, die das Heimat-​Shoppen vom Sofa oder der Gartenliege aus mög­lich machen und neben dem Kauferlebnis auch Unterhaltung bie­ten. Aktuell ent­wi­ckelt die SWD dazu Ideen.

(14 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)