Polizei ermit­telt: Brand eines Wohnhauses – Ein Mensch bei Löscharbeiten tot aufgefunden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) An der Gnadentaler Allee rück­ten Polizei und Feuerwehr am Mittwoch (21.4.), gegen 22 Uhr, zu einem bren­nen­den Einfamilienhaus aus. 

Dort war aus bis­lang unge­klär­ter Ursache ein Feuer aus­ge­bro­chen. Schnell wurde bekannt, dass neben Bewohnern, die sich ins Freie hat­ten ret­ten kön­nen, offen­bar noch eine Person aus dem Haus ver­misst wurde.

Im Zuge der Löscharbeiten fan­den Feuerwehrleute einen Leichnam. Es steht zu ver­mu­ten, dass es sich um die vor­mals ver­misste Person han­delt. Das Kriminalkommissariat 11 hat die der­zeit noch andau­ern­den Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(1.006 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)