Unfallflucht „Am Haushof” – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Strümp (ots) Am Freitagvormittag (16.04.), gegen 11:15 Uhr, befuhr der Fahrer eines schwar­zen Mercedes die Straße „Am Haushof” in Richtung Düsselweg und tou­chierte offen­bar einen am Fahrbahnrand abge­stell­ten schwar­zen Audi. 

Nach Zeugenangaben hielt der Fahrzeugführer zunächst an und betrach­tete beide Autos, ent­fernte sich aber anschlie­ßend von der Unfallstelle, ohne sich um den ange­rich­te­ten Schaden zu kümmern.

  • Der Unfallverursacher soll circa 50 Jahre alt und etwa 175 Zentimeter groß sein.
  • Er hat dunkle Haare und war mit einer dunk­len Jacke und einer dunk­len Jeanshose bekleidet.

Der Fahrzeugführer wurde nach dem Unfall durch einen nament­lich unbe­kann­ten Zeugen ange­spro­chen und auf­ge­for­dert, die Polizei zu rufen. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet die­sen Zeugen und andere mög­li­che Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(25 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)