Besuch im Rathaus wei­ter­hin nur mit Termin möglich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Aufgrund der aktu­el­len Corona-​Situation bleibt das Rathaus wei­ter­hin für den Publikumsverkehr geschlos­sen. Die Gemeindeverwaltung kann – wie bis­her – nur nach Terminvereinbarung besucht werden. 

Besuche des Bürgerbüros kön­nen vorab tele­fo­nisch unter den Rufnummern 02183 800 52 oder 02183 800 51 ver­ein­bart wer­den. Außerdem kön­nen Termine schrift­lich per E‑Mail an buergerbuero@rommerskirchen.de ver­ein­bart werden.

Termin mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ande­ren Fachämtern kön­nen tele­fo­nisch oder per E‑Mail ver­ein­bart wer­den. Die Gemeindemitarbeiterinnen und –mit­ar­bei­ter sind wie gewohnt zu errei­chen – sowohl im Homeoffice wie auch im Rathaus.

Zu fol­gen­den Zeiten sind Termine grund­sätz­lich mög­lich: mon­tags bis frei­tags von 8 bis 12.30, sowie diens­tags zusätz­lich von 14 Uhr bis 16.30 Uhr und don­ners­tags von 14 Uhr bis 18 Uhr. Das Bürgerbüro bleibt sams­tags wei­ter­hin geschlossen.

(16 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)