Mutmaßliche Autoaufbrecher festgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Delhoven (ots) Am Mittwoch (14.04.), gegen 02:25 Uhr, mel­de­ten Zeugen zwei ver­däch­tige Personen im Bereich der Schwalbenstraße. 

Die bei­den dun­kel geklei­de­ten Männer hat­ten mit Taschenlampen in abge­stellte Fahrzeuge geleuch­tet. Im Rahmen der Fahndung wur­den zwei Verdächtige auf der Gutenbergstraße ange­trof­fen. Beim Erkennen des Streifenwagens flüch­te­ten die Personen in unter­schied­li­che Richtungen.

Einsatzkräften gelang es mit der Unterstützung eines Diensthundes den­noch, die Flüchtigen im Nahbereich fest­zu­neh­men. Bei der Durchsuchung der mut­maß­li­chen Diebe wur­den Taschenlampen und typi­sches Einbruchswerkzeug auf­ge­fun­den und sichergestellt.

Die bei­den 28 und 38-​jährigen Dormagener wur­den zunächst vor­läu­fig fest­ge­nom­men aber zwi­schen­zeit­lich wie­der ent­las­sen, da ihnen zum jet­zi­gen Zeitpunkt keine kon­krete Tat nach­ge­wie­sen wer­den kann.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeugen und mög­li­che Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)