Hoeninger Mühle: Pappeln muss Krone ent­fernt werden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen-​Hoeningen – Im Bereich der Hoeninger Mühle wer­den in den kom­men­den Tagen – aus Gründen der Verkehrssicherheit – vier Pappeln „abge­setzt“.

Hierüber hat Kreisförster Axel Kriegler jetzt die Gemeinde infor­miert. Absetzen bedeu­tet, dass bei den Bäumen ledig­lich deren Krone ent­fernt wird. Der Stamm selbst bleibt als Lebensraum für Spechte stehen.

Die Arbeiten wer­den Ende die­ser, bezie­hungs­weise Anfang kom­men­der Woche von einem Fachunternehmen ausgeführt.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)