Vorschläge und Ideen ein­brin­gen: Jetzt mit­ma­chen und Osteraths Zukunft gestalten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath – Osteratherinnen und Osterather haben ab sofort wie­der die Möglichkeit, die Zukunft ihres Stadtteils mitzugestalten.

Die zweite Runde der Onlinebeteiligung zum soge­nann­ten „Integrierten Handlungskonzept für Osterath“- kurz IHKO – ist gestar­tet. Mit dem IHKO soll eine Gesamtstrategie zur künf­ti­gen Entwicklung des Stadtteils auf den Weg gebracht werden.

Bereits bei der ers­ten Runde haben rund 700 Osteratherinnen und Osterather bei der Onlinebeteiligung ihre Vorstellungen, Ideen, Hinweise und Anregungen ein­ge­bracht. Für die große Resonanz möchte ich mich recht herz­lich bedan­ken. Gleichzeitig rufe ich alle Bürgerinnen und Bürger des zweit­größ­ten Meerbuscher Stadtteils auf, sich auch in die­ser zwei­ten Phase ein­zu­brin­gen“, so Bürgermeister Christian Bommers.

Aus den zahl­rei­chen Vorschlägen der ers­ten Onlinebeteiligung hat der Bereich Stadtplanung der Stadtverwaltung gemein­sam mit dem Planungsbüro „Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen“ ins­ge­samt 20 Projekte erar­bei­tet. Auf der Internetseite www​.oster​ath​-online​be​tei​li​gung​.de wer­den die Projekte vor­ge­stellt. Dort kön­nen die Bürgerinnen und Bürger auch direkt die Projekte bewer­ten und ihre per­sön­li­chen Anregungen per Email an matthias.poell@meerbusch.de sen­den – mög­lich ist die Onlinebeteiligung bis zum 30. April.

Unter ande­rem geht es um die Stärkung des his­to­ri­schen Ortszentrums, Neugestaltung des Osterather Rathausparks, um neue Ideen für die Grünfläche an der Insterburger Straße, bes­sere Mobilitätskonzepte sowie um neue Grünflächen und genera­tio­nen­über­grei­fende Treffpunkte.

So soll bei­spiels­weise der his­to­ri­sche Ortskern behut­sam und bar­rie­re­frei auf­ge­wer­tet wer­den. Grünbepflanzung, Sitzmöglichkeiten und eine Neugestaltung der Eingänge zum Ortszentrum sol­len zusätz­lich die Attraktivität erhö­hen. Auch der Rathauspark soll neu­ge­stal­tet und so zum zen­tra­len Treffpunkt für alle Generationen werden.
Generell sol­len Spielplätze und Grünanlagen, wie zum Beispiel an der Insterburger Straße, auf­ge­wer­tet wer­den. Zusätzlich soll ein grü­ner Ring rund um Osterath aus­ge­stal­tet wer­den, an dem es auch einen Treffpunkt für Jugendliche geben soll.

Apropos Treffpunkt: ein Projekt, das das Planungsbüro Dr. Jansen aus den Vorschlägen der ers­ten Onlinebeteiligung her­aus­ge­ar­bei­tet hat, ist die Umnutzung der ehe­ma­li­gen Barbara-​Gerretz-​Schule im Ortskern zu einem Bürgerzentrum. Am Ortsrand könnte nach der Vorstellung der Planer dar­über hin­aus ein Bürgersaal für Veranstaltungen und Feste entstehen.

Mit einem stern­för­mi­gen Fuß- und Radwegenetz soll die Nahmobilität ver­bes­sert wer­den. Ergänzt wer­den soll dies durch soge­nannte Mobilitätsstationen, die die unter­schied­li­chen Fortbewegungsmöglichkeiten mit­ein­an­der ver­knüpft, sowie durch die Überarbeitung des Parkraumkonzeptes im Ortskern.

Die Rückmeldungen der Osteratherinnen und Osterather zu den ein­zel­nen Projekten die­nen dazu, diese zu über­prü­fen, anzu­pas­sen oder auch aus dem Maßnahmenprogramm zu ent­fer­nen. Im Anschluss daran wer­den die Projekte in das Gesamtkonzept ein­ge­ar­bei­tet, ein Kosten- und Zeitplan erstellt und schluss­end­lich dem Stadtrat zur Abstimmung vorgelegt.

Danach beginnt die schritt­weise Umsetzung der Projekte, bei der auch wei­ter­hin die Bürgerinnen und Bürger auf­ge­ru­fen sind, sich zu betei­li­gen und einzubringen.

(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)