Taschendiebe trie­ben in Supermärkten ihr Unwesen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen, Neuss (ots) Am Mittwoch (07.04.) und Donnerstag (08.04.) kam es in Neuss und Dormagen zu Taschendiebstählen in Verbrauchermärkten. 

Am Donnerstag (08.04.), gegen 13:45 Uhr, wurde einer 76-​jährigen Meerbuscherin in einem Discounter an der Normannenstraße in Neuss die Handtasche aus dem Einkaufswagen gestohlen.

Eine 71-​Jährige erschien an der Polizeiwache in Dormagen und mel­dete den Diebstahl ihrer Geldbörse. Sie berich­tete, dass ihr brau­nes Portmonee am Mittwochabend (07.04.), gegen 19 Uhr, in einem Supermarkt an der Lübecker Straße ent­wen­det wurde.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter der Rufnummer 02131 300–0 entgegen.

(52 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)