Stadtwerke-​Verkehrsbetriebe: keine Einsatz-​Busse nach den Osterferien

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Nach der Entscheidung des Landes Nordrhein-​Westfalen in wei­ten Teilen nach den Osterferien zunächst den Präsenzunterricht an Schulen wie­der aus­zu­set­zen, haben die Stadtwerke Neuss ihr Fahrplanangebot kurz­fris­tig angepasst. 

Über die regu­lä­ren Linienfahrten hin­aus wird bis auf Weiteres auf die sonst mor­gens und mit­tags übli­chen zusätz­li­chen Einsatzbusse (E‑Wagen) ver­zich­tet. Es kann vor­kom­men, dass die Elektronische Fahrplanauskunft des VRR (EFA) die Daten erst etwas ver­zö­gert aktua­li­siert und diese vor­aus­sicht­lich erst ab Sonntag oder Montag aktu­ell sein werden.

Als Faustformel für die EFA gilt bis dahin, dass Fahrten mit einem „E“ hin­ter der Liniennummer nicht statt­fin­den. Ausnahmen bil­den hier die Fahrten zu den Gemeinnützigen Werkstätten (GWN), die wei­ter­hin stattfinden.

Um die Ausbreitung des Corona-​Virus ein­zu­däm­men, ist wei­ter­hin im gesam­ten ÖPNV des Landes das Tragen eines medi­zi­ni­schen Mund-​Nasen-​Schutzes (zer­ti­fi­zierte OP- oder FFP2-​Maske) in Bussen und Bahnen sowie an Haltestellen Pflicht. Diese Verpflichtung gilt selbst­ver­ständ­lich auch für die Busse der Stadtwerke Neuss.

(49 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)